Sommer im inneren Garten

Sommer im inneren Garten

Zeit aufzuräumen, Unkraut zu jähten und (vor allem) Sonne zu tanken!

Passend zum Sommeranfang gibt es heute eine neue Reise in deinen inneren Garten. Mit dieser entspannenden Visualisierung kannst du dich neu ordnen und auftanken. Unter dem Motto: jeden Tag ein bisschen Urlaub. Nicht nur im Sommer.

Die Power des Sommers in dir spüren:

„Sommer im inneren Garten“

Diese Übung / Entspannung

  • aktiviert die innere Sonne und hebt die Stimmung.
  • fördert innere Ruhe und Klarheit.
  • sorgt für gute Erdung.
  • fördert deine Vorstellungskraft und Aufmerksamkeit.

Impulsfragen für danach:

  • Wie hat es sich angefühlt deine Gartenhelfer die ganze Arbeit machen zu lassen?
  • Hatte dein Garten verschiedene Bereiche oder erkennbare Abschnitte?
    Wenn ja – für welche Lebensbereiche, Gefühle oder Situationen könnten die einzelnen Bereiche stehen?
  • Wenn du ein aktuelles Thema hast, das du noch nicht gelöst hast: Welche Lösungsansätze oder Ideen hat dir deine Fantasie vielleicht angedeutet?

Schon gewusst?

Bei einer Visualisierung oder Fantasiereise lässt du (unter Anleitung) deinem Kopfkino freien Lauf. Das ist nicht nur „nett und schön entspannend“, wie man vorschnell meinen könnte. Es steckt mehr dahinter.

Die inneren Bilder, die mithilfe deiner Vorstellungskraft entstehen, haben eine (fast) magische Wirkung aufs Gehirn. Mentale Bilder lösen nämlich ganz automatisch Gefühle aus.

Wer schon mal vom Urlaub geträumt hat, weiß was ich meine — Ach, ich kann die würzige Bergluft förmlich riechen, den Weg unter meinen Stiefeln spüren

Mit Visualisierungen kannst du diese direkte Verbindung zwischen Bild und Gefühl gezielt nutzen, indem du z. B. deine Stimmung positiv lenkst, deine Lösungskreativität oder dein Selbstvertrauen anschubst.

Herzliche Sommergrüße!